Holistische-Numerologie® (L3) Wesenkern, Bedürfnisse

Lade Karte ...

Termin

Veranstaltungsort

Kategorien


Voraussetzung: Aufbau-Seminar und Erfahrungen mit den darin beinhalteten Themen.

Kursteildauer: 3 Tage

Unterlagen: Lehrskript Holistische-Numerologie Teil 3 & themenspezifische Formulare

Themen:

  • Aufarbeitung von Fragen und Problemen bezüglich der Themen des vorherigen Kursteils.
  • Die 10 Doppelzahlen und Typen im Numeroskop.
  • Verschiedenen Erscheinungsformen der 4 Feldmöglichkeiten und deren 360 Basisaspekte.
  • Unkompliziertes Ablesen mittels 2 Kärtchen - ohne Computer möglich.
  • Es werden die Möglichkeiten der offene und teiloffene Felder ausführlich vertieft.
  • Schnittstellen zu unsere Umgebung und Mitmenschen, was ich von Ausßen benötige und wo wir uns wechselseitig stärken oder beeinflussen (lassen).
  • Zahlenverkettungen und welchen Nutzen wir daraus ziehen können. Besonders wichtig für unsere ganz leeren Felder und die daraus entstehenden weitere Kreise.
  • Spezialaspekte: komplett offene, kompensierte und verstärkte Achsen, Ebenen und weitere Aspekte. Wie lesen wir diese und was lässt sich daraus ableiten?
  • Die neuen Typen (0/04 bis 0/09) und deren logische Entstehung aus dem Numeroskop.
  • Der Kausaltyp (auch Schattentyp oder Familientyp genannt) zeigt uns einen Teil unseres Entwicklungswegs und „Notfallverhaltens“.
  • Motivationen und Demotivationen, welche habe ich und wie werden diese ermittelt. Gerade bei den Interaktionen, wie zwischen Chef – Mitarbeiter, Lehrer – Schüler, Eltern – Kinder, ist das eine gute Möglichkeit diese zu verbessern. Dazu gibt es Formulierungsbeispiele.
  • Räumliche Numerologie mit dem Wesenskern, einem 2. Numeroskop aus berechneten Zahlen für unsere inneren Beweggründe. Was möchte ich Entfalten?  Daraus entstehen etliche neue Analysemöglichkeiten.
  • Primäre und sekundäre Bedürfnisse. Warum ist uns das Eine oft wichtiger als das Andere und wo lesen wir das ab?
  • Isolierte Zahlen: Ermittlung und Deutung.
  • Weitere Möglichkeiten zur Geburtszeitprüfung und Fragetechniken, um an wichtige Informationen zu gelangen. Die Fragetechniken können auch in anderen Bereichen Anwendung finden!
  • Ethik: Tipps zu Möglichkeiten und Grenzen bei der Durchführung von Beratungen.
  • Es wird auch wieder auf individuelle Problemthemen einzelner Teilnehmer eingegangen – nur wer das möchte.
  • Hinweise auf mögliche Anwendbarkeit und Kombination mit der eigenen beruflichen Tätigkeit.

Ermittelbare Aspekte durch dieses Seminar: ca. 800 inkl. Wesenskernvergleich.

Seminarzeiten:

  1. Tag ab 13:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr
  2. Tag ab 9:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr
  3. Tag ab 9:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr

Teinehmerunterstützung:

  • Alle Seminarteilnehmer haben die Möglichkeit als Teilnehmer von GesaNum Unterstützung, entsprechen ihres Ausbildungsstandes der Seminare zu erhalten.

Preis: 

  • 450,- CHF inkl. Lehrskript und Formularblätter

Bei Anmeldung für dieses Numerologie-Seminar wird eine Anmeldegebühr von 20,- CHF fällig, die nach Erhalt der Anmeldebestätigung überwiesen wird. Bei Nichtteilnahme wird die Anmeldegebühr als Aufwandsentschädigung einbehalten. Der Restbetrag von 430,- CHF ist vor dem Seminar zu überweisen oder in Bar beim Seminar zu begleichen.

Referent: Andreas Stephan Krauth

Das Seminar wird organisiert von

Annemarie Stalder
Frutteggstrasse 8
CH 6170 Schüpfheim
Natel 079 368 65 68

Bitte direkt bei Annemarie Stalder anmelden.

Für günstige Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort: bitte Anfragen.

Weitere Seminare an diesem Ort:

empfohlene Seiten

Wie gefällt Dir diese Seite?

Schreibe einen Kommentar